Zurück in Deutschland – Ein erstes Fazit

Liebe Leser,

mittlerweile ist unsere Reise durch Russland zu Ende. Gestern (Samstag den 24. Juni) sind beide Autos heil in Rostock angekommen. Ich persönlich bin bereits am Mittwoch mit dem Flugzeug aus Moskau geflogen. Natürlich gab es auch dabei einige „kleine“ Hindernisse zu überwinden. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

In diesen fast vier Wochen, haben wir knapp 8000 km zurückgelegt, 11 Städte besucht, drei heilige Orte bzw. Tempel besichtigt, über 2300 Höhenmeter erklommen, gefühlt 100 kg Schaschlik gegessen und dabei unheimlich viel erlebt und gesehen. Für mich kann ich sagen, mich hat diese Reise verändert. Insbesondere die Menschen die ich kennen lernen durfte, haben mich tief beeindruckt!

An dieser Stelle möchte ich mich bedanken, bei allen die diese Reise möglich gemacht haben! Als erstes bei meinem Team – bei dem Teil der mit auf Reisen war – genauso wie bei dem Teil der zu Hause die Aufgaben übernommen hat! Besonders will ich Tomas und Alexander nennen, deren Beitrag riesig war. Doch auch alle anderen haben weit mehr geleistet, als ich erwarten kann! Danke dass Ihr mir helft, meine Träume zu verwirklichen!

Bedanken möchte ich mich auch bei meiner Familie, die mich in der Vorbereitung unheimlich unterstützt hat, bei Maria (Liberty Tours) die unsere Spontanität in der Reiseplanung beim Buchen und Stornieren der Hotels ausgleichen musste, bei meinem Freund Andreas Herzog (Stenzel Versicherungen) der mein Sicherheitsbedürfnis befriedigen musste, bei den Autowerkstätten: Ferdinand Schulz Nachfolger (Volkswagen), Aufbauservice Petersen (behindertengerechte Umbau von Fahrzeugen), Autozentrum Südstadt (Ford und behindertengerechter Umbau von Fahrzeugen), Kfz Meisterbetrieb Röllig (freie Werkstatt) und ATU (freie Werkstatt) die alle in kurzfristigen Hauruckaktionen die Autos fit gemacht haben, den Reha Technik Unternehmen: Rehatechnik Möller, Human Elektronik, Rometsch sowie der Firma OTB für die oft sehr kurzfristige Unterstützung mit Material und Arbeitszeit, die Firma Grafik und Design. Sowie allen anderen Unternehmen für Ihren Beitrag!

Besondere Dank gebührt auch Frau Tiemann vom Bundeswehrsozial Dienst und ohne die finanzielle Unterstützung meines ehemaligen Arbeitgebers durch das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr sowie seine Mitarbeiter, wären dieses Projekt ein Wunschtraum geblieben. Fast die gesamten Personalkosten sowie die Kosten für einen Großteil des benötigten Materials wurden entsprechend der gesetzlichen Richtlinien von dort übernommen.

Auch möchte ich mich bedanken bei allen meinen Freunden, ganz besonders aber bei Torsten und Bianca! Ihr alle habt mich nicht nur zu dieser Reise angespornt und so dieses Projekt erst möglich gemacht, sondern Ihr helft mir täglich durchs Leben!

Wie geht es nun weiter: der Blog ist noch lange nicht fertig, es sind noch viele Stationen zu beschreiben, auch fehlen noch meine „Kommentare“. Für meine Freunde die nur Englisch oder Russisch sprechen, möchte ich die Einträge entsprechend übersetzen. Aber selbst wenn das alles getan ist, wird es weitergehen. Mich hat die Liebe zum Reisen wieder gepackt und Russland meine Faszination geweckt.

Liebe Leser bitte entschuldigt das wir mit den Einträgen so hinterher hängen, haltet mir in der jetzt kommenden Zeit der Nachbereitung des Erlebten sowie der Vorbereitung der nächsten Reise die Treue und schaut immer mal wieder rein, es gibt mit Sicherheit eine Fortsetzung.

 

Euer

 

Christian Tiffert

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s